More than sensors+automation
Suche

JUMO CANtrans T Widerstandsthermometer mit CANopen-Ausgang (902910)

Eigenschaften

  • für Temperaturen von -50 bis +450 °C
  • als Einfach- und Doppel-Widerstandsthermometer
  • erschütterungsfester Aufbau
  • Grenzwertüberwachung
  • Einstellung über handelsübliche CANopen-Software-Tools

Anwendungen

  • Medizintechnik
  • Maschinenbau
  • Antriebstechnik
  • Nutzfahrzeuge
  • Bahnen

Beschreibung

Widerstandsthermometer werden bevorzugt für die Temperaturmessung in flüssigen und gasförmigen Medien eingesetzt. Die zuverlässige Dichtheit dieser Einbauform bei Unter- und Überdruck ist ein wichtiges Auswahlkriterium.
Einsatzgebiete sind unter anderem in der Medizintechnik, im Maschinenbau, in der Antriebstechnik, in Nutzfahrzeugen und Bahnen.
In den Messeinsatz ist serienmäßig ein Pt1000-Temperatursensor nach DIN EN 60751, Klasse B eingesetzt. Der Temperaturmesswert wird digitalisiert, linearisiert und über das serielle Busprotokoll CANopen zur weiteren Verarbeitung zur Verfügung gestellt (CAN-Slave). Eine Vielzahl nützlicher Zusatzfunktionen sind über das Geräteprofil DS 404 realisiert. Alle Einstellungen sind über handelsübliche CANopen-Software-Tools möglich.

Druckmessumformer mit CANopen-Ausgang, siehe Typenblatt 40.2055, 402056 und 402057

Dokumentation
EDS-Dateien
Konformitätserklärung / White Paper
Software

Für dieses Produkt sind Software-Downloads verfügbar.