More than sensors+automation
Suche

Einsteck-Thermoelemente mit Ausgleichsleitung (901150)

Eigenschaften

  • für Temperaturen von -50 bis +600 °C
  • mit verschiedenen Thermopaaren lieferbar
  • mit Schutzrohr aus Edelstahl
  • Ausgleichsleitung Silikon oder Metallgeflecht
  • auch mit rechtwinkligem Leitungsabgang

Anwendungen

  • Einsatzgebiete ergeben sich unter anderem im Ofen-, Apparate- und Maschinenbau

Beschreibung

Einsteck-Thermoelemente werden bevorzugt für Temperaturmessungen in Festkörpern z. B. Heizplatten und Schweißbacken eingesetzt.
Je nach Ausführung sind die Ausgleichsleitungen für trockene Räume im Temperaturbereich von -50 bis +600 °C geeignet. Der Übergang der Ausgleichsleitung zum Schutzrohr ist zugentlastet. Ein Knickschutz kann als Option geliefert werden.
Schutzrohre aus Edelstahl schützen den Messeinsatz gegen chemische Einflüsse und mechanische Beschädigungen.

Als Messeinsatz werden serienmäßig Thermopaare (Elemente) nach DIN EN 60584 und DIN 43710 verwendet.

Dokumentation
Broschüre
Grundlagen