CIP-Anlage

Die CIP-Reinigung (Cleaning in Place) ist in der Getränkeindustrie die Standard­reinigungsmethode. Die exakte Kombination der Einflussfaktoren Chemie, Temperatur, Mechanik und Zeit macht die Reinigung zu einem reproduzierbaren Prozess. Die Überwachung der Temperatur, der Chemikalien­konzentration und insbesondere der Wasserqualität des Rücklaufs sorgt für saubere, keimfreie Maschinen und Anlagen.

Unsere Produktempfehlungen für Ihre Lösung

Optimale Reinigung dank Mess- und Regeltechnik

Unsere Lösung für CIP-Anlagen

JUMO bietet das Komplettpaket für Ihre CIP-Anlage. Die Messung von Füllstand und Durchfluss, Leitfähigkeit und pH-Wert werden zentral erfasst und geregelt. Dafür kommt das Mehrkanal­mess­gerät ­JUMO AQUIS touch S zum Einsatz, das auch Registrier- und Steuerfunktionen sowie digitale Schnittstellen bietet.

Unsere Lösung für CIP-Anlagen

JUMO bietet das Komplettpaket für Ihre CIP-Anlage. Die Messung von Füllstand und Durchfluss, Leitfähigkeit und pH-Wert werden zentral erfasst und geregelt. Dafür kommt das Mehrkanal­mess­gerät ­JUMO AQUIS touch S zum Einsatz, das auch Registrier- und Steuerfunktionen sowie digitale Schnittstellen bietet.

Ihr Ansprechpartner


Branchenmanager Lebensmittel und Getränke

Martin Eppinger +49 661 6003 2464 +49 661 6003 2464